Der US-Markt ist zwar nicht mehr der größte der Welt; China hat den Amerikanern inzwischen den Rang abgelaufen. Trotzdem blickt die Branche gebannt auf alle Entwicklungen jenseits des „Großen Teichs“.

Viele Trends sind aus den USA nach Europa herübergeschwappt: Wenn deutsche Mütter heute mit einem SUV zum Kindergarten walzen, dann imitieren sie damit amerikanische „Soccer Moms“, die sich ab Mitte der 80er-Jahre zunächst von ihren Kombis, anschließend von den Großraumlimousinen verabschiedet haben, um in hochgelegten Pseudo-Geländewagen das Gefühl von Unverwundbarkeit und sozialer Überlegenheit zu genießen. Heute vermehren sich die SUVs auch in Europa mit rasender Geschwindigkeit.

Und wenn ein Tesla mit Tempo 100 auf der rechten Spur entlangtrödelt, weil die Ladung sonst nicht mehr bis zur nächsten „Supercharger“ reicht, schwingt beim Fahrer noch immer das Gefühl mit, den innovativen und umweltfreundlichen Geist des Silicon Valley nach Europa zu transportieren. Es Tesla gleichzutun, gilt inzwischen bei den deutschen Premium-Marken als vornehmstes Ziel.

Dennoch gibt es in den USA eine ganze Reihe von Autos, denen man in Europa offenbar keinen Markterfolg zutraut – nicht nur von US-Herstellern. Und das ist eigentlich schade. Zehn der interessantesten von ihnen hat GTspirit aufgeschrieben.

Acura ILX

Acura ILX

Der kompakte Acura ILX basiert auf dem Honda Civic; mit seinem hochdrehenden, 204 PS starken 2,4-Liter-Saugmotor präsentiert er sich als kompakte Sportlimousine von ungewöhnlicher Leichtfüßigkeit.

Cadillac ATS-V (Handschalter)

Cadillac ATS-V

Mit den Modellen der V-Serie positioniert sich Cadillac als direkter Konkurrent zu den sportlichen Typen von Audi Sport und BMW M GmbH, den F-Modellen von Lexus und Mercedes-AMG. Eine Handschaltung gibt es nur noch bei Cadillac und BMW – fast schon ein Alleinstellungsmerkmal. Doch in Europa liefert Cadillac nur die Automatik aus.

Dodge Challenger SRT Demon

Dodge Challenger Demon

Mit einer Leistung von 852 PS stellt der Dodge Challenger SRT Demon in Sachen Beschleunigung alles andere in den Schatten, was es in dieser Preisklasse zu kaufen gibt. In den USA wird das Auto von der Presse teils heftig kritisiert – es sei unverantwortlich und gehöre verboten. Die Kunden ziehen ihre eigenen Schlüsse und kaufen.

Genesis G70

Genesis G70

Die Sportlimousine G70 ist das erste wirklich eigenständige Modell der Hyundai-Nobelmarke Genesis. Doch wenn sie 2020 auch in Europa auf den Markt kommt, wird der G70 seinen Neuigkeitsfaktor verloren haben.

GMC Yukon XL

GMC Yukon XL

Seit Lee Majors mit einem GMC-Pickup als Colt Seavers über die Mattscheibe fuhr, ist die Nutzfahrzeug-Marke von General Motors auch hierzulande ein Begriff. Eines ihrer traditionsreichsten Modelle ist der riesige SUV namens Yukon XL, der einst Suburban hieß.

Lexus IS 350

Lexus IS 350

Der Lexus IS war einmal eine echte Alternative zum BMW 3er. Doch in Deutschland gibt es nur noch einen Vierzylinder-Hybrid und einen Vierzylinder-Turbo. Was das Auto wirklich braucht, ist ein Sechszylinder. Den gibt es in den USA – mit 259 oder 310 PS.

Lincoln Continental

Lincoln Continental

Die noble Ford-Tocher Lincoln konzentriert sich auf absehbare Zeit auf die Märkte USA und China. Angeführt wird die Modellpalette vom konservativ gezeichneten Continental, der sich übrigens mit einer Innenausstattung von außergewöhnlicher Opulenz profiliert.

Nissan Maxima

Nissan Maxima

In Europa gibt es den Nissan Maxima schon lange nicht mehr, in den USA genießt er einen guten Ruf: Er bietet interessantes Design und besonders viel Leistung fürs Geld.

Toyota Sequoia

Toyota Sequoia

Noch größer als ein Toyota Land Cruiser, aber kaum mehr als halb so teuer: Der Toyota Sequoia bietet enormen Gegenwert fürs Geld. Unter der Haube steckt ein 386 PS starker 5,7-Liter-V8.

Volkswagen Atlas

Volkswagen Atlas

Der große SUV von Volkswagen, entwickelt vor allem für die USA und China, ist so groß wie ein Audi Q7, kostet aber kaum mehr als ein Tiguan. Und für Vortrieb sorgt auf Wunsch der schöne VR6-Motor.


NEWSLETTER ABONNIEREN

Unser Newsletter liefert täglich die neuesten Artikel und die spannendsten Geschichten direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Geben Sie uns einfach Ihre E-Mail-Adresse und los geht Ihr kostenloses Newsletter-Abonnement.

Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here