Während die deutsche Autoindustrie unter dem Dieselskandal leidet, hat Fiat-Chef Sergio Marchionne für seine Premium-Marke Maserati schon eine Lösung parat: Zur reinen Elektromarke soll Maserati werden, und in zwei Jahren soll es bereits losgehen. Alle ab 2019 kommenden Modelle sollen „reine“ Elektroautos sein.

Die Entscheidung markiert einen weiteren Schritt bei der Entkernung der Marke Maserati. Einst direkter Konkurrent von Ferrari, wurde die Marke seit der Übernahme durch den Fiat-Konzern tiefer positioniert. Die eigenständigen Maschinen, die sich durch hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen auszeichneten, wichen gedrosselten Ferrari-Motoren. Mit der Baureihe Ghibli III und dem Geländewagen Levante erfolgte eine weitere Korrektur der Marktposition nach unten. Zudem setzt Maserati seit kurzem auch Dieselmotoren ein.

Inzwischen besetzt Maserati teilweise eine Position, die früher der Marke Lancia vorbehalten war. Lancia ist allerdings inzwischen verschwunden – außer in Italien, wo noch der Kleinwagen Ypsilon, ein Fahrzeug in der Tradition der einst von Lancia absorbierten Marke Autobianchi, feilgeboten wird. Zuletzt hatte Marchionne unter der Marke Lancia umetikettierte Chrysler-Modelle vertrieben.

Freunde des klassischen Verbrennungsmotors können sich allerdings trösten: Die traditionell langen Produktzyklen bei Maserati dürften dafür sorgen, dass die nicht-elektrifizierten Baureihen noch lange auf dem Markt bleiben. Und Marchionne hat bereits unter Beweis gestellt, dass er in der Lage ist, seine Ankündigungen pragmatisch an neue Situationen anzupassen. Vielleicht dreht sich ja noch einmal der Wind zuungunsten der E-Mobilität; der Marke Maserati würde es vermutlich guttun.


NEWSLETTER ABONNIEREN

Unser Newsletter liefert täglich die neuesten Artikel und die spannendsten Geschichten direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Geben Sie uns einfach Ihre E-Mail-Adresse und los geht Ihr kostenloses Newsletter-Abonnement.

QuelleJens Meiners
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here