Die Mini-Historie ist reich an Modellen mit Kultcharakter; eines davon ist der 1275 GT. Das Modell wurde 1969 vorgestellt, und es glänzte mit der gleichen 1275-ccm-Maschine, die den legendären Mini Cooper S antrieb. An dieses Modell soll nun der Mini 1499 GT erinnern.

Mini 1275 GT und 1499 GT

Wie sein historisches Vorbild benennt der 1499 GT seinen Hubraum in der Modellbezeichnung; die 102 PS starke Dreizylinder-Maschine aus dem BMW-Baukasten treibt das neue Modell mit Nachdruck an, leistet jedoch nicht mehr als der normale Mini Cooper. Immerhin glänzt der Motor mit agilem Antritt, und er bringt relativ wenig Gewicht auf die Vorderachse. Es gibt BMW-Ingenieure, die diese Maschine im Mini für perfekt halten.

Mini 1499 GT

Der leichtfüßige Mini 1499 GT ist mit zahlreichen Elementen des Spitzenmodells John Cooper Works ausgerüstet; die Beklebung der Flanken erinnert an den 1275 GT. Die Frontgestaltung orientiert sich allerdings nicht am historischen Vorbild, das mit seiner kastenförmigen Motorhaube Puristen einst erschreckt hatte.

Mini 1275 GT

Angeboten wird der Mini 1499 GT ausschließlich in England; dabei gestattet sich die Marke den sympathischen Gag, die Stückzahl auf genau 1499 Einheiten zu begrenzen.


NEWSLETTER ABONNIEREN

Unser Newsletter liefert täglich die neuesten Artikel und die spannendsten Geschichten direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Geben Sie uns einfach Ihre E-Mail-Adresse und los geht Ihr kostenloses Newsletter-Abonnement.

QuelleBMW
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here