Fünfeinhalb Jahre ist es her, dass Lamborghini den Geländewagen Urus in Peking als Studie gezeigt hat, jetzt wurde das Serienmodell in Italien vorgestellt. Im Frühjahr 2018 kommt er auf den Markt, die Spitze liegt bei 305 km/h und damit oberhalb des Schwestermodells Bentley Bentayga, das auf der gleichen Architektur steht: Dem modularen Längsbaukasten von Audi.

Für Vortrieb sorgt ein 650 PS starker 4,0-Liter-V8, der grundsätzlich mit den gleich großen Aggregaten von Porsche und Audi verwandt ist; hier leistet er unglaubliche 650 PS.

Die zum Debüt verschickten CGI-Abbildungen liefern keinen optimalen Eindruck vom Fahrzeug. Auf den realen Bildern von der Präsentation wird jedoch deutlich, dass die Designer ihre liebe Mühe hatten, die durch den V8-Motor und die obligatorischen Fußgängerschutz-Vorschriften bedingte Höhe zu kaschieren. Die Radgrößen reichen von eindrucksvollen 21 bis zu gigantischen 23 Zoll. Von der Geländegängigkeit dürfte dann nicht mehr viel übrigbleiben.

Angeblich soll auch ein Hybrid auf den Markt kommen. Mit ein paar hundert Kilo extra für Elektromotor und Batterien wird dann der hohe Fahrspaß- und Prestige-Faktor um das „grüne“ Gewissen ergänzt. Zum Markstart wird es diese Variante noch nicht geben, und im Grunde passt der reguläre V8 auch besser zum Urus. Doch egal, welcher Motor verbaut ist: Im Moment gibt es keinen aggressiveren SUV.


NEWSLETTER ABONNIEREN

Unser Newsletter liefert täglich die neuesten Artikel und die spannendsten Geschichten direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Geben Sie uns einfach Ihre E-Mail-Adresse und los geht Ihr kostenloses Newsletter-Abonnement.

QuelleLamborghini
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here